Subscribe to RSS feed

«

»

Mrz
30

2011-03-30 Santiago de Chile oder der Weg dahin

Der Weg ist definitiv nicht das Ziel. Nicht wenn man Morgens los eiert (mit dem Zug), eincheckt, nach Neuseeland fliegt, rumwartet, wieder eincheckt und dann laaange über Wasser fliegt. Als Land sichtbar wird fällt auch sofort auf, was in Australien gefehlt hat;  Berge.

Hier gibt es sowas und gleich mit Schnee drauf. Davon können die Aussis mit ihren kleinen Hügelchen nur träumen.

Auch in Santiago gibt es öffentliche Busse und ich komme für 1700 Peso in die Stadt. Jippie.

Lustig war, daß ich für den falschen Tag (für morgen) ein Hostel gebucht habe. Ich bin nach Osten über die Datumsgrenze geflogen und war damit im gleichen Tag, wie dem an dem ich abflog. Muß man nicht verstehen. Hab ich auch nciht geschnallt. Ich habe den 30. März zweimal erlebt, daß heißt ich komme mit einem Tag weniger auf der Platte nach Hause.

Ätsch.

Irgendwann brauche ich etwas zu essen und sonst… Schlaf. bald brauche ich Schlaf.

No comment yet

Schreibe einen Kommentar